die Familie - 4 Generationen stellen sich vor -



Bevor Sie die große weite Welt bereisen, sollten Sie uns, unseren Wein, unsere Heimat,

Land und Leute kennen lernen.

Denn das Gute liegt so "NAHE"
Kurz und gut -
schauen Sie doch bei uns im Weingut mal herein und prüfen Sie, ob dies stimmt.

Bis dahin grüßt Sie
Juliane Merz
und die ganze Familie 

mit wem beginnen wir?

 

Arno

 

Arno ist der Winzermeister der Familie und seit 1991 der Betriebsinhaber. Für den Ablauf des Weinjahres trägt er Sorge und ist vor allem für den Ausbau unserer Weine im Keller verantwortlich. Meistens ist er mit der Arbeit seiner „freiwilligen Familienhelfer“ zufrieden. Unser aller „Chef“ eben! 

Michael - Bachelor of Science - Abschluss 2016

 

Auch ein besonderer Weinjahrgang ist für uns das Jahr 1989, unser Sohn Michael wurde geboren. Nach mehreren Monaten auf einem Weingut in Neuseeland und voller neuer Erfahrungen und Impressionen ist Michael wieder zu Hause und hat im Juli 2016 sein Studium Weinbau und Oenologie in Geisenheim abgeschlossen. Lassen wir uns überraschen, welche Ideen er für unser Weingut umsetzen wird. Schön, wenn meine Jungs mit Freude sich ein Glas Wein gönnen und fachliche Gespräche führen. Eine Portion Spaß haben sie immer dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

seit August 2019 stolzer Papa -

hier mit Sohn Alexander und seiner Frau Anne-Katrin.

Juliane

 

Ehefrau des Chefs und ausgewählt von der Familie, sich diese Texte hier einfallen zu lassen. Erwarten Sie bitte nicht, dass ich mich selbst beschreibe.
Wir lernen uns dann im Weingut, Gästehaus oder am Telefon kennen. Darauf freue ich mich. 

Oliver

 

Im Jahr 1987 wurde nicht nur der erste Rotwein in unserem Weingut geerntet, nein, viel wichtiger war die Geburt unseres Sohnes Oliver.
Oliver arbeitet mit viel Freude als Fluggerätmechaniker in Frankfurt und ist dadurch nicht mehr so oft für unser Weingut im Einsatz.
Er wohnt mit seiner Familie aber ganz in der Nähe und ist da, wenn er gebraucht wird.



 Seit April 2017 ist Oliver Vater und somit  der Jahrgang 2017

ganz wichtig für unsere Familie

 

Henri, Oliver und Sarah.

Robert

 

Robert ist der Opa/Urgroßopa der Familie. Doch er ist noch täglich in den Weinbergen zu sehen, kennt keine Rast und Ruhe, muß immer etwas tun. Freiwillig? Ja, fast.
Er muß bzw. darf immer tüchtig mitarbeiten. Denn sein Ziel ist es: 103 Jahre alt zu werden und bis dahin täglich noch eine Flasche Wein zu trinken. Er feierte am 17. Dezember 18 seinen 91.sten Geburtstag. Und nun rechnen Sie sich mal aus, wie viele Flaschen das noch sind. Dafür muß man schon noch etwas tun, oder? Seine Mutter wurde 100 Jahre. Bei diesen Voraussetzungen und unserem guten Wein schafft unser Opa das, da sind wir uns sicher! Im Mai 2019 feiert er mit seiner Hannelore "Eiserne Hochzeit"

Hannelore

 

Unsere Oma, deren Urgroßeltern 1862 den Grundstein des Hauses legten. Hannelore arbeitet gerne draußen. Sie hat eine besondere Hand für alles Grüne und ist so auch die gute Fee unseres Blumenschmuckes rund um das Weingut. Begleitet wird Hannelore schon 65 Jahre von ihrem Robert. Seit April 17 ist Sie nun selbst Urgroßoma.